• grund_boden.jpg

Grund und Boden
Info über Verpachtungen

 

Der Eigentümer der Kleingartengrundstücke ist die Stadt Viersen. Sie verpachtet das gesamte Gelände an den Stadtver band der Kleingärtner e.V. Viersen, der mit den einzelnen Vereinen einen Zwischenpachtvertrag abgeschlossen hat. Die Vereine schließen Unterpachtverträge mit den einzelnen Kleingärtnern ab.
Die Pachtpreise liegen zur Zeit bei 0,21Euro pro qm im Jahr. Das zuständige Gartenamt der Stadt Viersen stellt den Kleingärtnern die Obstbäume zur Verfügung. Diese verbleiben im Besitz der Stadt.


Was ist die Grundlage für einen guten Kleingarten ?

Wer sich für einen Kleingarten entscheidet, sollte sich der ihm bevorstehenden Aufgaben bewusst sein. Hiermit möchte ich niemandem Angst einjagen, nein, vielmehr soll klar sein, dass ein Kleingarten ein wunderschönes Hobby ist, welches bei genügend Vorkenntnissen und der notwendigen Liebe zum Garten keine unliebsamen Überraschungen bereiten muß.
Wenn die Entscheidung für einen Kleingarten fällt, sollte es bereits eine Vorstellung geben, wie mein Garten aussehen soll. Die Gestaltung hat auf nahezu alle Bestandteile eines Kleingartens Auswirkung.
Beginnen wir mit der Laube, dem „Herzstück“ des Gartens, Unterschlupf bei schlechtem Wetter, Abstellmöglichkeit für Utensilien und mehr. Sie unterliegt wie alle Baulichkeiten der schriftlichen Genehmigung, darf eine Gesamtgröße von 24 m2 inkl. überdachtem Freisitz nicht übersteigen und ist individuell zu gestalten.
In Viersen stehen acht, meist an die Anlage gebundene Standartlauben bis 16.5 m2 Laubenfläche zur Auswahl. Hinzu kommen, wenn gestalterisch möglich, Holzfertiglauben.
Was wäre meine Laube ohne den zu ihr führenden Weg ?
Dieser kann abgesetzt von den anderen im Garten notwendigen Wegen dominant angelegt werden oder er wird den anderen Wegen gleichgestellt. Die Materialien von Platten über Pflaster, Mulch oder Erde sind genau wie die Wegführung dem Kleingärtner unter Beachtung der Gartenordnung freigestellt. Der Gärtner oder die Gärtnerin entscheidet spätestens jetzt über seine Gartengestaltung weil er Gemüsebeete, Standorte für das Gewächshaus, den Tomatenunterstand oder Frühbeete, Obstbäume, Rasenflächen usw. festlegt. Dabei ist es heute nicht mehr so entscheidend, ob man die vorgegebene Drittelteilung von Gemüse- Obst und Freizeitfläche einhält. Wenn alle Bereiche eingebunden sind, ist dies ausreichend und zudem ist diese Einteilung nicht festgeschrieben.
Der Kleingärtner ist bekannt für seinen Ideenreichtum und wird im Laufe der Zeit neue Ideen aufgreifen, um sie in seinem Garten umzusetzen. Zum Beispiel kann dem Kleingärtner nach einer gewissen Zeit die Notwendigkeit für ein Gewächshaus, ein Frühbeet oder Ähnliches in den Sinn kommen. Beides ist machbar, bedarf jedoch der Antragstellung und der schriftlichen Zustimmung. Sie bereichern einen Garten nicht nur in gestalterischer Hinsicht. Sie geben dem Kleingärtner die Möglichkeit, Gemüse- und Zierpflanzen frühzeitig im Jahr im Garten zu produzieren. Für Gemüseliebhaber immer wieder ein tolles Gefühl eigene Produkte, von denen man genau weiß, wo sie herkommen, zu ernten.
Eine immer schöne Art der Gartengestaltung, die viel Individualität und Verbundenheit mit dem Garten erkennen lässt, ist der Einsatz von wegbegleitenden Hecken, Staudenpflanzen, Insektenhotels, evtl. mit Dachbegrünung, Rosenbögen usw., der von jedem Kleingärtner nach seinen Vorstellungen und seinem Schönheitssinn eingesetzt wird, getreu dem Wahlspruch „mein Kleingarten ist für mich der Schönste“ !
Zum Schluss noch einige Formalitäten, ohne die das Kleingartenwesen nicht funktioniert. Über allem steht das Bundeskleingartengesetz. Daraus leitet sich die Gartenordnung für die einzelnen Vereine, der Generalpachtvertrag mit der Stadt, die Pachtverträge zwischen Verein und Pächter, das Bestehen des Stadtverbands, anderorts auch Kreisverbände, Genehmigungspflichten und Zuständigkeiten ab. Alles keine Dinge, die Sie als Garteninteressenten davon abhalten sollten, sich für einen Kleingarten in Viersen zu interessieren. Nicht zu vergessen sind die lebendigen Vereinsaktivitäten (in dem einen Verein mehr, in dem anderen Verein weniger), die für jeden Kleingärtner, bis auf wenige Ausnahmen, selbst zu bestimmen sind.
Norbert Holzweiler


 

Suchen

Freie Gärten!

Nach der Gartensaison ist vor der Gartensaison. Zu jeder Jahreszeit sind wir aktiv, wenn auch körperlich weniger. Treten Sie mit uns in Kontakt und besichtigen die freien Gärten schon jetzt für die kommende Gartenzeit. Hier gehts zu den freien Gärten >>>

Das Wetter

Mostly Cloudy

16°C

Viersen

Mostly Cloudy

Humidity: 91%

Wind: 11.27 km/h

  • 26 May 2018

    Mostly Cloudy 27°C 14°C

  • 27 May 2018

    Thunderstorms 26°C 15°C